Cape Coral

Cape Coral - Paradise

 

Fort Myers Beach

Pine Island, Bokeelia

 

Cape Coral liegt an der subtropischen Westseite Floridas, am Golf von Mexico im Großraum Lee County, umfassend Fort Myers und Cape Coral. Sie erreichen Cape Coral, indem Sie nach Fort Myers (evtl. über Orlando od. Atlanta od. Miami) fliegen und von dort mit dem Mietwagen ca. 20 Minuten nach Cape Coral fahren. Das Auto buchen Sie am besten mit dem Flugticket zusammen in Deutschland.

Cape Coral, eine der aufstrebendsten Regionen von ganz Amerika, besitzt ein übersichtliches Straßennetz und verfügt über Kanäle von insgesamt 400 Kilometer Länge. Das bedeutet, daß Villen für gehobenen Lebensstil am Salzwasserkanal liegen, so wie auch die Ferienvilla, die wir Ihnen anbieten.

Auf den Kanälen kommt man leicht auf das offene Meer mit seinen idyllischen vorgelagerten Inseln Sanibel-, Captiva- oder Pine-Island, wo man große und auch einsame weiße Sandstrände vorfindet. Der Caloosahatchee-River, an dem Cape Coral gelegen ist, sowie der Intercoastal Waterway bieten grandiose landschaftliche Wasserweiten, die sich hervorragend zum Wasserskilauf anbieten.

Cape Coral ist ein ruhiger, sicherer Ort, wo Kriminalität praktisch unbekannt ist. Die Bewohner sind fast ausschließlich Weiße, viele davon deutschstämmig oder Deutsche oder Schweizer. Die Türen vieler Villen sind hier nicht abgeschlossen. Cape Coral besitzt viele Golf- und Tennisplätze, zahlreiche, auch deutsche Restaurants - angefangen vom Top-Restaurant bis hin zu den unzähligen Fast-Food-Lokalen - Kinos, Geschäfte, Großmärkte etc. aller Kategorien, die teilweise rund um die Uhr täglich geöffnet sind.

Trubel und Unterhaltung findet man in Fort Myers Beach, wohin man mit dem Auto in 30 Minuten oder dem Power-Boot in ca. 60 Minuten gelangt. Ebenso lang braucht man, um die subtropische Insel Sanibel Island, ein Paradies für Muschelsucher, mit ihrem großen Naturschutzreservat und den menschenleeren Sand- und Muschelstränden zu erreichen.

Für Golfer ist Cape Coral – zusammen mit Ft. Myers – ein Paradies: eine Unzahl von schönen und schönsten Plätzen steht zur Verfügung, von denen einige genannt sein sollen: „Cape Coral Executive Course“ (öffentl. 9 Loch, 1765 yds, Par 30), „Coral Oaks Golf Course“ (städtisch, 18 L., 6623 yds, Par 72), “Golf Club of Cape Coral“ (Öffentl., 18 L., 6700 yds, Par 72), “Palmetto-Pine Country Club” (privat, 18 L., 6724 yds, Par72), “ Royal Tree Country Club” ( 27 L.,), “Shell Point Golf Club“ (18 L., max. 60 US$ Greenfee incl. Golfcart), „Beach View Golf Club“ (5700 Meter, 49-99 US$), „The Dunes“ (50-100 $), „Fort Myers Country Club” und der stadteigene Golfplatz (jeweils 50 $ inkl. Cart) u.s.w., u.s.w. (alle Preise Stand 04/2008 und ohne Gewähr)

Wegen seiner zentralen Lage sind die übrigen Attraktionen Floridas von Cape Coral aus in ca. 2 - 4 Autostunden zu erreichen. Man hat somit die Möglichkeit, mit Tagesausflügen alle Sehenswürdigkeiten Floridas kennenzulernen, wie z. B. Disney-World, Epcot Center, Universal Studios, Seaworld, Cypress Gardens, Jungle Garden, Busch Gardens, Ringling Museum, Everglades, Miami, Lake Okeechobee, Gatorland, H. Fords und T. A. Edisons Winter Estates, usw.

Durchschnittlich 340 Tage Sonnenschein im Jahr garantieren dafür, dass hier der Sommer praktisch nie zu Ende geht.

 

Entfernungen von Cape Coral aus (in Meilen):
 
International Airport Ft. Myers: 19
Miami Beach: 164
Key West: 309
Jacksonville: 357
Orlando: 217
Tampa: 146
Sarasota: 97
Naples: 53
Tallahassee: 413
   
   
© 2012 by SHAPE Int. Inv., Inc., webmaster@shape-florida.de